• Liv

Pfotenpflege

Ist im Winter und im Sommer wichtig....

Mit der Pfoten Pflege sollte man bereits im Welpen Alter beginnen. Wenn sich der Kleine schon im jungen Alter daran gewöhnt hat, dass du dich nach dem spazieren gehen mit seinen Pfoten „beschäftigst“ und er dabei stillhalten muss, gibt es später deutlich weniger Widerstand gegen die nervige Pfoten Pflege



Vor allem im Winter brauchen Hundepfoten einen besonderen Schutz. Wenn sie nämlich wund und rissig werden, bereitet Hunden das Streusalz im Winter große Schmerzen. Um das zu verhindern gibt es im Fachhandel spezielle Schutzsprays und Salben für die Pfoten pflege.

Auch wenn du mit deinem Hund an nasskalten Tagen spazieren gehen willst, solltest du seine Pfoten vor dem Spaziergang gut eincremen und danach mit warmem Wasser abwaschen. Bei sehr sensiblen Hunden kann die sogar Anschaffung spezieller Hundeschuhe im Winter angebracht sein, um die Hundepfoten zuverlässig vor den schädlichen Außenwirkungen zu schützen.

Doch auch in den Sommermonaten ist Pfoten Pflege beim Hund ein Thema. Schau dir die Pfoten deines Hundes regelmäßig nach dem Gassi gehen an. Sie sollten trocken und frei von Verletzungen sein – andernfalls besteht die Gefahr von Infektionen.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Navita....